FINE Deodorant – Designerstück unter den Deos.

fine-deodorant

Das Wettrennen um das „Designerstück“ hat begonnen. Kaum ein Artikel, so scheint es, ist derzeit begehrter. Egal wo man danach sucht, ständig ist es vergriffen und man bekommt nur einen Platz auf der Warteliste. Liebe Leute, die Rede ist hier nicht von der neusten Luxushandtasche, sondern von einem Deo! Ein besonders schickes, wohlgemerkt, im braunen Glastiegel mit handgemachtem Holzspatel und rein natürlich obendrein.

Nach drei Anläufen hatte ich nun auch endlich einmal Glück und habe mir ein Töpfchen geangelt. Ich springe generell nicht auf den allerneusten, Musst-Du-haben Zug auf, aber ich gebe zu, das FINE Deodorant  aus Berlin hat es mir angetan. Zu lange suche ich schon nach einem verlässlichen, aluminiumfreien Deoschutz ohne „böse“ Inhaltsstoffe. Wenn es dann auch noch sanft pflegt, hat man mich als treue Kundin auf Lebzeiten.

weiter lesen…

Nachhaltige Schokolade von Original Beans

Schokolade und ein Mann zum Niederknien

Wäre ich nicht schon verheiratet, diesen Mann würde ich vom Fleck weg einen Antrag machen, ohne ihn jemals gesehen zu haben. Er macht nämlich Bio-Schokolade zum Dahinschmelzen und hat offensichtlich Herz und Verstand am richtigen Platz.

Er heißt nicht Willi Wonka, sondern Philipp Kaufmann, ist seines Zeichen aber ebenfalls Schokoladenfabrikant und Kopf und Herz hinter Original Beans.

weiter lesen…

Deocremes von Schmidt`s Naturals ohne Aluminium

Die natürliche Geheimwaffe gegen Schweiß

Es dürfte mittlerweile selbst der letzte Kosmetikuninteressierte mitbekommen haben: Aluminium im Deodorant ist der Feind deiner Gesundheit und der Umwelt sowieso.

Viele herkömmliche Deos enthalten Aluminiumverbindungen, die das Schwitzen unterbinden. Hört sich erst mal toll an: Keine Schweißflecken mehr und damit auch kein Muffeln mehr unter den Achseln. Allerdings verschließt das Aluminium die Hautporen, damit weniger Schweiß austreten kann. Die langfristigen Auswirkungen auf den Körper sind bisher nicht bekannt.

Darüber hinaus liest man auch immer über die Auswirkungen für Umwelt und Gesundheit über Aluminium in Kosmetikprodukten, vornehmlich in Deodorants.

Der Abbau des Leichtmetalls bringt massive Umweltschädigungen mit sich und seit Jahren vermutet man, dass Aluminium ein Risikofaktor für Brustkrebs sein könnte. Außerdem wird es mit Alzheimer immer wieder in Zusammenhang gebracht und es besteht der Verdacht, dass es über die Muttermilch bereits beim Stillen aufgenommen wird.

Gerda die Mütter unter uns sollten sich also genau überlegen, in welches Kosmetikregal sie im Drogeriemarkt greifen, denn leider sind in vielen handelsüblichen Deodorants immer noch Aluminiumsalze enthalten. Die Naturkosmetikhersteller sind da bereits seit Jahren einen Schritt weiter und bieten Deos auch ohne künstliche Konservierungsstoffe, Parfüm und Alkohol an. Über deren Wirkweise jedoch streiten sich immer noch die Geister.

weiter lesen…



Copyright © 2014 | yummy-mamis.de | All rights reserved